VorFreude trotz Pandemie

Das adventliche Mitsingkonzert "VorFreude" kann dieses Jahr aufgrund der Beschränkungen der Coronaschutzverordnung nicht mit Zuschauern stattfinden.

Sie müssen auf die adventliche Stimmung der "VorFreude" aber nicht verzichten. Die Veranstaltung kommt dieses Jahr per YouTube direkt in Ihr Wohnzimmer. Unser Lieferdienst versorgt Sie im Vorfeld noch mit den nötigen Getränken und Gebäck. So steht einem sicheren, aber gemeinsamen "vorfreuen" nichts im Wege.

VorFreude - geht das coronakonform?

VorFreudeLogo
Natürlich: auch zu Zeiten von Pandemien dürfen und sollen wir uns freuen – zum Beispiel in der Vorfreude auf Heiligabend und auf all die Stimmungen, die wir gemeinschaftlich in der Advents- und Weihnachtszeit erleben.

Deshalb bleibt Vieles gleich und als ein Teil der adventlichen Vorfreude findet auch unsere gemeinschaftlich-musikalische VorFreude wieder statt: am 11.12.2020 um 19.15 Uhr. Einiges bleibt wie sonst, so beispielsweise die Begleitband, die stimmungsvollen Bilder und auch einige solistische Beiträge. Manches wird sich aber auch ändern, damit die Gesundheit aller geschützt werden kann: In der Kirche können keine Besucher*innen anwesend sein. Aufgrund der Abstandsregeln beim Singen können die Chöre unserer Gemeinde in diesem Jahr leider nicht als große Gruppen teilnehmen, anstelle dessen werden kleinere Ensembles und Gesangssolisten die Musikstücke vortragen.

Wem gerade das Mitsingen am Herzen liegt der kann die VorFreude aus dem eigenen Haushalt per YouTube verfolgen. Außerdem werden auf Bestellung sogar Päckchen mit Glühwein, Gebäck und Liedtexten am Abend der VorFreude zu Ihnen nach Hause gebracht. So können Sie sich auch daheim im Lied und im Geiste verbunden auf das kommende Fest vorfreuen.

Wir sind gespannt auf die etwas andere Umsetzung und blicken ebenso froh den vielen Folgejahren entgegen, in denen wir uns zur VorFreude wieder alle gemeinsam in der Kirche sehen und singend hören werden.