Zum Inhalt springen

Pfarrnachrichten

Infos PGBM

Ukraine-Hilfe:

Auf der PGR-Sitzung am 23. Januar wurde beschlossen, die Sammelaktion „Kerzen und Wachsreste“ der Ukraine-Hilfe LifeCologne e.V. zu unterstützen. Alle weiteren Infos sind den Flyern zu entnehmen, die auch auf der Homepage und in den Schaukästen veröffentlicht werden. Wer sich beteiligen möchte, kann die Wachsreste zu den bekannten Öffnungszeiten in den Pfarrbüros abgeben. 


 

Samstag, 4. Februar Hl. Rhabanus Maurus

16.15 G Beichtgelegenheit

17.00 G Vorabendmesse mit Blasiussegen

 

Sonntag, 5. Februar     5. Sonntag im Jahreskreis 

8.45 H Hl. Messe mit Blasiussegen (Bert Drewek)

10.00 G Hl. Messe mit Blasiussegen (f. d. Pfarre)

11.15 H Hl. Messe mit Blasiussegen, mit Kinderkirche, der Kirchenchor singt die Spaur-Messe von W. A. Mozart (f. d. Pfarre)

17.00 G Vesper

 

Montag, 6. Februar Hl. Paul Miki u. Gefährten

9.00 H Hl. Messe 

17.30 G Eucharistische Anbetung

 

Dienstag, 7. Februar 

9.00 H Hl. Messe 

12.00 G Trauerfeier u. Beisetzung Renate Lechenich a. d. Kalker Friedhof

14.30 G Hl. Messe 

19.30 H Rosenkranzgebet

 

 

Mittwoch, 8. Februar Hl. Hieronymus Ämiliani, Hl. Josefine Bakhita

9.00 G Frauengemeinschaftsmesse

11.00 H Trauerfeier u. Beisetzung Emil Ihlow a. d. Friedhof Lehmbacher Weg

 

Donnerstag, 9. Februar 

8.10 H Schulgottesdienst 

9-18 H Eucharistischer Gebetstag     Alle sind herzlich eingeladen 

11.00 G Trauerfeier Inge Wolf a. d. Kalker Friedhof

18.45 G Rosenkranzgebet

19.15 G Hl. Messe  Gemeinschaftsmesse des Kirchenchors

 

Freitag, 10. Februar Hl. Scholastika

8.00 G Schulgottesdienst 

9.00 H Hl. Messe

 

Samstag, 11. Februar Gedenktag Unserer Lieben Frau in Lourdes

16.15 G Beichtgelegenheit

17.00 G Vorabendmesse (1. JG Ferdinand Mans; Hedwig Mans)

 

Sonntag, 12. Februar     6. Sonntag im Jahreskreis 

L1: Sir 15,15-20        L2: 1 Kor 2,6-10        Ev: Mt 5, 13-16 

8.45 H Hl. Messe  

10.00 G Hl. Messe (f. d. Pfarre)

11.11 H Kölsche Mess (f. d. Pfarre)

17.00 G Vesper

 

Wieder Kölsche Mess‘ in St. Hubertus:

Nach der Coronapause möchte die Pfarrgemeinde St. Hubertus wieder zu einer „Kölschen Mess´“ einladen, zu der besonders alle Brücker Karnevalsgruppen wie z.B. die Funken Feinripp, der Harte Kern, die Brücker Müüs, die Flamingo Funken, der Elfer Rat der Frauengemeinschaft und die Hubertusfünkchen herzlich eingeladen sind. Ein Höhepunkt der Messfeier wird am Schluss die Vorstellung des Kinderdreigestirns der KGS Brück sein, die ebenfalls mit ihrem 8-köpfigem Gefolge anwesend sind. Die Messfeier findet am Sonntag, 12. Februar 2023 um 11.11 Uhr in der Hubertus-Kirche, Olpener Str. 954 statt. Weitere Infos bei Past.-Ref. Gregor Schwelm (Tel. 0221-984 28 89).


Kölschen Nohmedaach:

Für den Kölschen Nohmedaach am Montag, 13. Januar gibt es noch einige Restkarten zum Preis von 12 €. Abzuholen im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten. 


kfd Kölsche Mess:

Kölsche Mess am Donnerstag, 16. Februar, 9 Uhr. Anschließend feiern wir Weiberfastnacht im Pfarrsaal. Gäste herzlich willkommen!


Tatico-Kaffee-Verkauf an jedem 3. Sonntag im Monat:

Am Sonntag, 15. Januar nach den Messen um 8.45 Uhr und um 11.15 Uhr vor der Kirche.

Ne kölsche Ovend am Montag, 13. Februar um 19 Uhr im Pfarrheim. Leitung Renate und Heinz Breuer


Caritaskreis:

  1. Es wurden zahlreiche Karnevalskostüme für „Neue Jecken“ aus anderen Ländern gespendet. Die Sachen werden an Geflüchtete weitergegeben. 
  2. Der Caritaskreis möchte sich bei allen Spendern recht herzlich bedanken!
  3. Wenn Sie Erfahrung in der Buchhaltung und Interesse an einer nebenberuflichen Honorartätigkeit mit ca. 4 Wochenstunden haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht an caritaskreisstgereon@gmx.de .
  4. Am kommenden Montag (06.02.), 18 – 20 Uhr, beginnt im Clubraum des Pfarrheims ein Gesprächskreis zur „beruflichen Orientierung“. Zu diesem monatlichen Treffen sind Geflüchtete eingeladen, die im komplexen deutschen Arbeitsmarkt eine Ausbildung oder Arbeit suchen, und Menschen, die ihnen dabei mit Berufserfahrung im Gespräch zur Seite stehen. 

Die Bücherei bleibt an folgenden Tagen geschlossen: Mittwoch 8.2., Sonntag 12.02., Sonntag 190.2. und Dienstag 21.02.. Danach sind wir wieder an allen Öffnungstagen für Sie da!

Pfarrbüros

Merheim

  • St. Gereon Merheim, Von-Eltz-Platz 6
  • 998825-10
  • pfarrbuero@st-gereon-merheim.de
  • Öffnungszeiten:
  • Mo, Mi 9-12 Uhr, Do 17–19 Uhr

Brück

  • St. Hubertus Brück, Olpener Str. 954
  • 998825-30
  • pfarrbuero@st-hubertus-koeln-brueck.de
  • Öffnungszeiten:
  • Mo 16-18 Uhr, Di, Do + Fr 10-12 Uhr

Seelsorge

  • Pfr. Peter Weiffen 998825-40
  • Kpl. R. Morales Hintze 998825-25
  • Diakon Rolf Dittrich (über die Pfarrbüros)

weitere Adressen / Infos

  • Caritas Caritas-Telefon 0172 6972536 / caritaskreisstgereon@gmx.de / www.merheimer-treff.de
  • Engagementförderung: Andrea Wiemer / 01747483862 / ehrenamt@pgbm.de
  • Prävention sexualisierte Gewalt: praevention@pgbm.de

Pfarrnachrichten

Hier finden Sie die aktuellen Pfarrnachrichten als Download.

Termine

Hier finden Sie die aktuellen Termine der beiden Pfarrgemeinden.

Pfarrbrief

Hier finden Sie den aktuellen Pfarrbrief als Download.

Pfarrbüros

Hier finden Sie die Infos zu den Pfarrbüros.


3koenige

Sternsinger engagiert für Kinder weltweit

Ein ganz herzliches Dankeschön unseren Sternsingerinnen und Sternsingern aus Brück und Merheim und ihren Begleitern für ihren großen Einsatz bei der diesjährigen Sternsingeraktion. In Merheim sammelten die Sternsinger 13.292,90 € und in Brück 11.463,63 €. – Nochmals herzlichen Dank und Vergelt´ s Gott auch allen, die die Aktion organisiert und allen Spendern, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben.


Sammelaktion: KERZEN- UND WACHSRESTE

Bilder UA-Lichter

Auf der PGR-Sitzung am 23. Januar wurde beschlossen, die Sammelaktion „Kerzen und Wachsreste“ der Ukraine-Hilfe LifeCologne e.V. zu unterstützen. Alle weiteren Infos sind den Flyern zu entnehmen, die auch auf der Homepage und in den Schaukästen veröffentlicht werden. Wer sich beteiligen möchte, kann die Wachsreste zu den bekannten Öffnungszeiten in den Pfarrbüros abgeben.


alpha

Neuer Alpha-Kurs

Wir laden Sie herzlich ein, sich mit Themen zu Leben, Sinn, Spiritualität und dem christlichen Glauben auseinanderzusetzen. Die Treffen finden mittwochabends an 10 Terminen im Pfarrheim St. Hubertus in Brück statt. Ein Treffen besteht aus drei Elementen: dem gemeinsamen Essen, einem Film, der ein Thema des christlichen Glaubens behandelt und schließlich Gesprächsgruppen, in denen gefragt, sich ausgetauscht oder geschwiegen werden kann. Die Atmosphäre ist offen, locker und respektvoll. Wir freuen uns, wenn Sie sich angesprochen fühlen und unser Gast sein werden! Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.


logo-servicestelle-engagement_transparent-1

Lust auf Aktivität?

Die Servicestelle Ehrenamt zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie sich in den beiden Pfarrgemeinden engagieren können. Für mehr Informationen über das große Angebot klicken Sie auf "Informationen".


Impuls für die Woche 15.01.2023 - Ov krüzz oder queer: Loss mer uns jet bedde

20230115_©MPW_Impuls für die Woche - Ov krüzz oder queer Loss mer uns jet bedde

Gäste aus Rath genießen einen kurzen Kaffee und einen netten Plausch

Krippchengucken zwischen Rhein und Königsforst

Unser Erzbistum Köln wird wegen des SeeleorgerInnenmangels in ca. 60 große neue Pastorale Einheiten eingeteilt. In den kommenden Tagen werden die dann feststehenden Grenzen der neuen Pastoralen Einheiten vom Erzbischof bekanntgegeben.

Wir bilden eine neue Gemeinschaft vom Rhein bis zum Königsforst: Deutz/Poll, Kalk/Humboldt-Gremberg, Vingst/Höhenberg, das Roncalli Land und Brück/Merheim. 

Als erste gemeinsame Aktion in der neuen pastoralen Einheit luden die Pfarrgemeinden am 8. Januar zu einem Nachmittag des „Krippchen-Guckens“ ein.

Von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr waren viele Kirchen in der neuen pastoralen Einheit geöffnet und luden alle Interessierten zum Krippenbesuch ein. So konnten man die "neuen" Partner*innengemeinden kennenlernen.

Hier finden Sie zwei Berichte. Einen aus der Sicht als Gastgeber*in, einen aus der Sicht als Besucher*in.

 

Vor Ort in Brück


Krippchengucken, rechtsrheinisch - was für eine schöne Idee, um die Kirchen und Krippen im Neuen Pastoralen Raum kennenzulernen und dabei Menschen zu begegnen, die sich auch auf den Weg machen - vom Rhein bis zum Königsforst.

So hatten wir in St. Hubertus ca. 30 BesucherInnen aus den benachbarten Gemeinden, ja sogar aus Mauenheim, die sich unsere Krippe angeschaut haben. Ein reger, lebhafter und zugewandter Austausch zwischen den BesucherInnen und Mitgliedern unseres Pfarrgemeinderates und Pastoralteams bei einem Heißgetränk und Gebäck vermittelte ein gutes Gefühl für das zukünftige "Zusammenfinden". Zum Teil waren einige BesucherInnen bereits durch die vorherigen Planungstreffen bekannt und so konnten Themen wie z.B. die Ausbildung von WortgottesdienstleiterInnen intensiviert werden.

Auch Ideen - wie das Sammeln von Wachsresten für die Ukraine, um daraus Büchsenlichter herzustellen - wurden geteilt. 

Nach 4 Stunden waren wir durchgefroren, aber sehr erfüllt von den intensiven Begegnungen und offenen Gesprächen und dem Interesse an einem gemeinsamen guten weiteren Weg. Begleitet hat uns alle der Segensspruch "Gott führe dich an Orte, an denen du auftanken und zur Ruhe kommen kannst und beschütze dich auf deinem Weg dorthin". Entsprechende Segenskärtchen haben wir den BesucherInnen mit auf den Weg gegeben. (AW)

 

Zu Besuch bei den "neuen" Nachbarn


Unter anderem mehrere Familienkreise aus Brück hatten sich aufgemacht, um der Einladung des neuen Gemeindeverbandes zu folgen und die Krippen zu besichtigen. In unserer Truppe ging es los mit St Marien in Köln Kalk. Wir sehen eine große Krippenlandschaft, in der Elemente von drei Krippen untergebracht sind, neben der aus Marien auch der wunderschöne Stall mit dem einladenden Tor ("macht hoch die Tür die Tor macht weit") aus St Josef und mit einigen Gebäuden aus dem alten Klarissenkloster an der Kapellenstraße.

Weiter ging es nach St Herbert in Köln Deutz. Die Krippe mit großen Lita Mertens Figuren ist diagonal auf den Altar hin ausgerichtet, die Diagonale endet im großen Kruzifix als Hinweis auf das Leiden des Kindes aus der Krippe.

In St Josef in Poll begrüßt uns Pfarrer Mersch persönlich. Die Krippenszenerie, ebenfalls mit Figuren von Lita Mertens, unter anderem einer meisterhaft liebevollen Maria, stehen in einem gemauerten Halbrund vielleicht symbolisch für das Erdenrund. In der Kirche zu heiligen Dreifaltigkeit sehen wir eine sehr schlichte Szenerie inmitten eines Waldes unter einem Wandteppich aus den 70ern, der uns auch eine eindrucksvolle stilisierte Krippenszene zeigt: Maria trägt ihr Kind auf und gleichzeitig in ihrem Schoß, es breitet die Arme aus und nimmt damit auch die Kreuzigung gleichsam schon im Mutterleib vorweg. 

Die sehr umfassend bevölkerte Krippe in Sankt Engelbert zeigt als Blickfang der Sterndeuter Gruppe ein Kamel und einen Elefanten. Genauso erfreut uns dort die Anwesenheit vieler Gemeindemitglieder, die Tee und Kuchen und ein anregendes Gespräch anbieten. Weiter geht es nach St Theodor in Köln Vingst, wo in diesem Jahr die Krippenszenerie ganz mit dem Altar verschmilzt. Besonderheit hier statt des Ochsen ein Widder an der Krippe, vielleicht der, der von Abraham anstatt seines Sohnes geopfert worden ist. Auch hier beeindruckend das freundliche willkommen mit Kaffee, Kuchen und den entsprechenden Tischen zur Einkehr. Die Rückkehr nach Brück erfolgt über St Adelheid in Neubrück mit einer schönen Krippenszenerie vor dem Altar. Besonderheit hier eine Figur, die sich etwas abseits auf dem Weg macht. Als Hirte mit einem original jüdischen Gebetsschal symbolisiert er die Ökumene im größeren Sinn.

Beeindruckend die Krippen, beeindruckend auch das jeweilige Gemeinde Engagement und die freundlichen Gespräche am Rande der Besuche. Dies lässt sehr für eine gedeihliche Zukunft in unserem neuen Pfarrverband hoffen, auf die wir uns ehrlich freuen. (DL)


Neujahrsempfang von Ortsausschuss und PGR am 14. Januar

Neujahr

Gut besucht war der Neujahrsempfang des PGR und des Ortsauschusses der Kirchengemeinde St. Hubertus. Neben den guten Wünschen zum neuen Jahr war natürlich auch die Bildung des neuen Seelsorgebereiches ein wichtiges Thema.


Sternsingeraktion 2022/23

dreikoenige

Sternsingeraktion 2021: In den Tagen nach Weihnachten vom 27. Dezember bis 6. Januar sind Mädchen und Jungen als Sternsinger wieder in unsereren Gemeinden unterwegs. Wir auch wollenin diesem Jahr die Häuser und Wohnungen segnen und Spenden für benachteiligte Kinder in aller Welt sammeln. Der Segen der Sternsinger wird für die Menschen unserer Gemeinde ein besonderes Zeichen der Hoffnung, der Zuversicht und des Zusammenhalts sein.


 

Ein Abend für die VorFreude

Vorfreude 2022

Mit einem wunderbaren Abend beschenkten der Kirchenchor und die Kolpingfamilie schon vor dem Weihnachtsfest alle Anwesenden des "VorFreude-Mitsingabends".  Nach der gestreamten VorFreude im letzten Jahr konnte dieses Jahr der Mix aus kölschen, traditionellen und internationalen Advents- und Winterliedern vor Ort in der Pfarrkirche St. Hubertus genossen werden. Die Zuhörer in der voll besetzten und wunderschön ausgeleuchteten Kirche bedankten sich bei allen Mitwirkenden (Chören, Bläser:innen, Projektband, Solist:innen, Technik und Bewirtung) mit einem langen und herzlichen Applaus.


Plakat Adventskonzert Gereon 2022

Adventskonzert in Merheim

Die Chöre an St. Gereon laden zu einem Adventskonzert am 3. Adventssonntag ein!


Zuschnitt der neuen pastoralen Einheit ist festgelegt

binoculars-2194228_1280

Der Beginn des Prozesses #ZusammenFinden ist für Brück und Merheim noch nicht abgeschlossen. Aber die Bereiche sind nun festgelegt. Die Pfarreingemeinschaft freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Bereich Süd.


656 Umfang Pfarrbrief WEB

Neuer Pfarrbrief online

Hier finden Sie den neuen Pfarrbrief zum Advent als Download.


Einladung zum Singen!

Interesse am Singen? Der Kirchchor in Brück lädt ein!

Der Kirchenchor St. Hubertus probt jeden Donnerstag. Interessenten sind herzlich eingeladen.


Ausstellung 200 Jahre St. Gereon_final.-Seite 1

200 Jahre Neue Kirche an St. Gereon in Merheim

Die Neue Kirche der Pfarrei St. Gereon in Merheim ist 200 Jahre alt. Zu diesem Anlass wird in der Pfarrkirche aktuell eine sehr schöne Ausstellung mit vielen interessanten Daten gezeigt. Die Ausstellung steht hier auch als pdf zum Download bereit.


calendar-23684_1280

Termine auf der Seite der beiden Pfarrgemeinden Brück und Merheim

Auf der gemeinsamen Internetseite der beiden Pfarrgemeinden Brück und Merheim finden Sie Termine aus den beiden Pfarrgemeinden. Sollten Sie als Gliedgemeinschaft einen Termin vermissen, schicken Sie ihn an das Homepageteam.

Hier geht es zum Terminkalender
Hier können Sie einen Termin mitteilen

 

 


Logo_Ellipse_CMYK_300dpi_Druck

kfd Merheim mit neuem Programm

Hier können Sie sich das Programm der kfd-Merheim für den Herbst herunterladen.


100824_Logo_Familienkreise_Inet

Interesse an einen Familienkreis?

In der Pfarreiengemeinschaft St. Gereon/ St. Hubertus gibt es zurzeit 21 Familienkreise. Der älteste wurde vor mehr als 50 Jahren gegründet, der jüngste, FK 21, hat 2019 das „Licht der Welt erblickt“.

Die Gruppen gehen gemeinsam durch Höhen und Tiefen des Familienlebens; sie teilen die Freude über eine Geburt, die Sorge um ein krankes Kind, den Ärger in der Schule, die Phase des Abnabelns, die Trauer beim Tod der Großeltern.

Jeder Familienkreis hat seinen eigenen „Stil“ – die einen legen den Schwerpunkt auf Spiel und Spaß, die anderen auf Gespräch und Kultur. In diesem Spektrum ist viel Platz für Familien, die neu nach Brück oder Merheim ziehen oder schon lange hier wohnen und jetzt Anschluss suchen.

Die Pfarrgemeinde gibt ihnen einen Rahmen, der weder einengt noch unverbindlich bleibt. In den Pfarrzentren können die Familienkreise Räume, Küchen und Außenflächen nutzen.

Am 25. September planen wir ab 12 Uhr im Pfarrheim von St. Hubertus in Brück nach dem Sonntags-Essen ein Info-/Kennenlern-Treff für Neu-Interessierte! Weitere Informationen und Kontakt zu den Familienkreisen erhaltet Ihr bei Annette und Dominik Laumann; a.u.d.laumann@netcologne.de oder Jutta und Johannes Bürgerhoff/Prinz; juttabuergerhoff@web.de


pgrinfo

Pfarrgemeinderat veröffentlicht Protokolle der Sitzungen

Mit der konstituierenden Sitzung am 24. Mai hat der neue PGR seine Arbeit aufgenommen. Als Vorsitzernder wurde Prof. Dr. Harald Elders-Boll, als stellv. Vorsitzenden Raymund Frohn gewählt.

Auch der neue Pfarrgemeinderat hat beschlossen, die Protokolle der PGR-Sitzungen zu veröffentlichen. Damit soll ein Beitrag für mehr Offenheit in der Katholischen Kirche geleitest werden. Die Rückkehr des Vertrauens kann nur geschehen, wenn nicht der EIndruck entsteht, wichtige Entscheidungen entstünden in unseren Pfarrgemeinden in Hinterzimmern.


RZ_KJG_WBM_I_web

Interesse an der KjG?

Die Katholische junge Gemeinde ist seit Jahren fester Bestandteil des Lebens in der Pfarrgemeinde St. Gereon. Für viele Jugendliche und junge Erwachsene ist die KjG ein wichtiger Ort. Wenn du Interesse hast, dann informiere dich doch einfach. Hier findest du Infos:


Servicestelle Engagement

logo-servicestelle-engagement_transparent-1

Was immer Ihr Anliegen rund um ehrenamtliches Engagement ist, sprechen Sie das Team der Servicestelle Engagement gerne an! 


Ihre Talente sind gefragt und sehr willkommen! Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt: servicestelle_engagement@pgbm.de

Familienzentrum Programm April

FRaminlienzentrum

Hier finden Sie das Programm des Familienzentrums.

logo-servicestelle-engagement_transparent-1

Servicestelle Engagement

Was immer Ihr Anliegen rund um ehrenamtliches Engagement ist, sprechen Sie das Team der Servicestelle Engagement gerne an! 


Ihre Talente sind gefragt und sehr willkommen! Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt: servicestelle_engagement@pgbm.de

Auf der gemeinsamen Internetseite der beiden Pfarrgemeinden Brück und Merheim finden Sie Termine aus den beiden Pfarrgemeinden. Sollten Sie als Gliedgemeinschaft einen Termin vermissen, schicken Sie ihn an das Homepageteam.


Mitarbeit an dieser Seite

Moodle-ROE.JPG_1231721016

Sollten Sie als Gliedgemeinschaft oder Einrichtung etwas auf der Seite der Pfarreiengemeinschaft Brück|Merheim veröffentlichen wollen, dann nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf:

web@pgbm.de

Nach der Coronazeit wird es eine "offene Redaktion" geben, bei der sich Interessierte der Gleidgemeinschafen treffen und an ihrem Bereich oder eigenen Artikeln arbeiten können.

Bis dahin freue ich mich auf Ihre Email.

Jörn Rößler

Familienkreise in Brück und Merheim

100824_Logo_Familienkreise

Menschen, die an unserem Gemeindeleben teilnehmen möchten, dieses Teilnehmen aber verknüpfen möchten mit dem Kontakt zu anderen Familien, sind in den Familienkreisen unsere Pfarrgemeinde herzlich willkommen. Angesprochen sind alle Formen von Familie. Auch wenn die Familienkreise formal zu St. Hubertus gehören, sind natürlich alle Interessierte aus Merheim und anderen Pfarrgemeinden herzlich willkommen!

Informationen finden Sie, indem Sie auf den Link klicken!